Thema 2 : Projekte : Entwicklung des Erlebnispfades

12 StudentenInnen der Fachhochschule Lippe und Höxter, Fachbereich Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, haben sich ein Semester lang (Semester 2005 bis Januar 2006) mit dem KulturLand Schelphof beschäftigt.
Nach einer Exkursion mit ihren Dozenten Prof. Dr. Ulrich Riedl und Dipl. Ingenieuerin Ursula Pieschel durch die Flächen des Kulturlandes haben die StudentenInnen verschiedene Vorschläge zur Entwicklung des Erlebnispfades erarbeitet, die bereits in 2006 teilweise umgesetzt werden. So z.B. die Anlage einer "künstlichen" Hecke (Problemtatik: Abfall sichtbar machen) als Wegeleitsystem und Analogie zur "natürlichen" Hecke (Kontext MVA-Natur). Andere Vorschläge, wie beispielsweise die historische Aufarbeitung der Nutzung des Kulturlandes wird noch längere Zeit in Anspruch nehmen. Die gesammelten Daten sollen in einem geplanten Werkbuch veröffentlicht werden.

exk050411_1330 exk050411_1334  

Poster zum Thema im Info-Pavillon

exk050411_1335 exk050411_1336

<< zurück

Karte | Impressum