: Thema 4

 

Landwirtschaft -- Naturschützer
Biotopentwicklung

Die (ökologische) Landwirtschaft erhält bzw. schafft neue Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Es wird z.B. auf Zusammenlegung von Ackerflächen verzichtet, stattdessen werden Hecken angelegt, um Ackerflächen zu teilen und den Boden vor Wind und Erosion zu schützen. Dadurch entsteht ein neuer Lebensraum besonders für Vögel und Insekten. Ackerbrachen und das Anlegen von Acker-, Ufer- und Wegrandstreifen lassen Bereiche entstehen, in denen sich Wildkräuter ausbreiten können als Lebensgrundlage für eine Vielzahl von Tierarten.

Dieses Thema macht auf solche Lebensräume aufmerksam durch Beschilderung und Möglichkeiten der eigenen Sinneserfahrung.

Karte | Impressum